Gedichte zum Jahreswechsel

Der Braunschweiger Löwe

Da stehst du nun, erhöht, im Fluss der Zeit
ganz unbeirrt seit Hunderten von Jahren.
Dabei hast standhaft du getrotzt Gefahren,
wogegen diese Stadt war nicht gefeit.

Ihr Auf und ab, der Menschen Freud’ und Leid
hast du gesehn, doch konntest dich bewahren
bei Übermaß und herrschsücht’gem Gebaren.
Nach Osten blickst du mit Beharrlichkeit.

Und ich? So viele hast du schon begleitet,
so viele endlos durch die Zeit geleitet!
Ein Ding, das stolz von Zeitlichkeit scheint frei!

Auch mich wirst du gewiss einst überdauern
und unverrückt bestehn in diesen Mauern.
Denn weiter streicht die Zeit an dir vorbei …


Eberhard Kleinschmidt
Neujahr 2006